Hinter Dornenhecken und Zauberspiegel von Christian Handel u.a. {Rezension}

Kurzbeschreibung

Traust du dich, einen Blick hinter den Spiegel zu werfen?
Entdecke eine Welt, in der die Feen zum Klang fluchbeladener Harfen tanzen und Geheimnisse wohl verborgen hinter Brombeerhecken schlummern.

Folge den Spuren derer, die du zu kennen glaubst. Doch gib acht – im Märchenreich ist nichts so, wie du es erwartest …

Rezension

„Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln“ ist eine großartige Anthologie der verschiedensten Autoren. Julia Adrian, Tanja Kinkel, Nina Blazon oder Christian Handel – um nur einige zu nennen – erschaffen eine wundervolle Stimmung. Eine Atmosphäre eingefangen in einem einzigen Buch. Ich möchte gar nicht zu jeder der Geschichten eine Meinung veröffentlichen, jedoch möchte ich die ein oder andere  hervorheben. So fand ich die Geschichte rund um die „Kinderfresserin“ oder „Das Gewissen der Welt“ faszinierend schön. Bisher hatte ich von Julia Adrian noch kein Buch gelesen. Zwar liegt „Die Dreizehnte Fee“ noch auf meinem SuB, jedoch habe ich bisher noch nicht die Zeit gefunden oder es kam immer ein anderes Buch dazwischen. Das hat nun ein Ende! Denn nach „Der Kinderfresserin“ möchte ich das Buch unbedingt lesen. Aber auch „Das Gewissen der Welt“ von Mara Lang blieb mir von all den gelesenen Erzählungen am meisten im Gedächtnis. Lang adaptiert in diesem Fall keine schon bekannte Geschichte, sondern schafft etwas gänzlich Neues.

Die Autoren schaffen es allesamt den Leser in Ihren Bann zu ziehen. Auch wenn nicht jeder der ausgewählten Geschichten zu 100 % meinem Geschmack entsprachen, hatte jede einzelne eine magischen Anziehungskraft. Einige der Geschichten werden euch bekannt vorkommen. Gestaltet im neuen Design findet man z.B. Hänsel und Gretel, Ali Baba und die 40 Räuber oder Aschenputtel wieder. Aber nicht nur Märchen, sondern auch Sagen und Legenden, sowie eigene Kreationen lassen sich in diesem Buch finden.

Unglaublich schön fand ich die Gestaltung der einzelnen Seiten. Fast wie es einem Märchenbuch gebührt. Das Einzige was mir zu einem Märchenbuch Gefühl gefehlt hatte, war das Hardcover. Irgendwie bringe ich Märchenbücher immer in Verbindung mit einem großen im Hardcover gebundenen Buch. Meckern auf Hohem Niveau, ich weis.

hinterdornenheckenundzauberspiegelnzwischenbild

„Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln“ ist kein Märchenbuch im klassischen Sinne. Nicht jede der 18 Geschichten ist auch für Kinder geeignet und gerade das fand ich so anziehend. Auch wenn in Grimms Märchen nicht alle Figuren und Erzählungen harmlos sind, verhält es sich bei diesem Buch jedoch noch etwas anders. Ich würde es als Märchen für Erwachsene bezeichnen. Wunderschön insziniert und jedem zu empfehlen der gerne in die Welt von Märchen und Sagen eintaucht.

5neu

Originaltitel: Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln
Autor: Christian Handel u.a.
Verlag: Drachenmond Verlag / Seiten: 400
Erscheinungsdatum: 20. Oktober 2016 / ISBN: 978-3959911818

 

||||| 0 Like It! |||||

1 comment / Add your comment below

Schreibe einen Kommentar